Die Kinosensation im Sommer 2023 war pink. Sehr pink. Greta Gerwig hat für Warner den ersten Realfilm rund um die „Barbie“-Puppe gedreht. Ein großes Merchandise-Produkt? Ganz sicher auch – aber nicht nur. Denn Gerwig nutzt die ebenso beliebte wie umstrittene Puppe als Grundlage für eine aberwitzige Komödie über Geschlechterklischees und Rollenbilder, über Emanzipation und Feminismus, das Patriarchat, das Frau-Sein, das Mann-Sein, Kommerz und Kritik.


Inhalte der Fortbildung:

– kurze Einführung in die Welt von „Barbie“ und die Arbeiten von Regisseurin Greta Gerwig

– Filmsichtung

– Analyse inhaltlicher und filmästhetischer Aspekte

– Arbeit in Kleingruppen

Referent: Stefan Stiletto

Stefan Stiletto ist selbstständiger Filmpädagoge, Filmjournalist und Redakteur. Er konzipiert und erstellt filmpädagogische Begleitmaterialien, schreibt unter anderem für den Filmdienst, die Kinderfilmwelt, das Kinder- und Jugend-Filmportal und Kinofenster.de und leitet Fortbildungen für Multiplikator:innen sowie Workshops für Kinder und Jugendliche zu Filmbildungsthemen aller Art.

Termin:
7. März 2024 | 9:00 Uhr – 17:00 Uhr | Kraftwerk Mitte, Dresden

Anmeldung:
sachsen@filmmachtmut.de


Organisatorische Hinweise

Die Teilnahme an der Fortbildung ist kostenfrei.

Die ganztägige Fortbildung richtet sich vor allem an Lehrer*innen, die Schüler*innen ab der 9. Jahrgangsstufe unterrichten. (Der Film BARBIE wird für den Einsatz im Unterricht ab 14 Jahren empfohlen.) Vorerfahrungen in der Arbeit mit Filmen im Unterricht sind nicht notwendig.

Barbie war DIE Kinosensation des letzten Sommers

Sie möchten mehr wissen?

Wir kontaktieren Sie gern.