Krabat

Die Oberlausitz, während der Wirren des 30-jährigen Krieges. Stimmen im Traum locken den 14-jährigen Waisenjungen Krabat zur geheimnisumwitterten Mühle am Koselbruch. Vom zwielichtigen Meister wird er als Lehrling in die Müllerzunft aufgenommen, wo er gemeinsam mit elf weiteren Gehilfen nicht nur das Müllerhandwerk, sondern auch die Künste der Schwarzen Magie erlernt. Der Preis der machtvollen Zauberei jedoch ist hoch: In jeder Neujahrsnacht muss ein Schüler mit seinem Leben bezahlen – nur so kann der mit dem „Herrn Gevatter“ paktierende Meister sein eigenes Leben um ein Jahr verlängern. Krabat, der sich mit dem Tod seines besten Freundes Tonda nicht abfinden kann, beginnt, sich gegen die dunklen Machenschaften aufzulehnen. Doch nur der feste Wille, die Hilfe eines treuen Freundes und die mutige Liebe einer jungen Frau können den Bann brechen, der die Mühle und die Müllerburschen seit langem gefangen hält. Ein Kampf auf Leben und Tod beginnt.

NEU: Filme, welche über LernSax bzw. MeSax angeboten werden, können ab sofort auch ohne LernSax/MeSax-Registierung angesehen werden!
Unsere Altersempfehlung: ab 7. Klasse

Die Filme des digitalen Ersatzangebotes der SchulKinoWochen 2021 können Sie kostenfrei und zeitunabhängig gemeinsam im Klassenraum oder auch individuell im Distanzunterricht sichten. Filmgespräche sind ebenfalls digital möglich.