Filmbild

Themen

Erwachsenwerden, Suche nach Identität, Abenteuer, Außenseiter, Freundschaft, Liebe, Familie,Rebellion

Fächer

Deutsch,Gemeinschaftskunde, Ethik/Religion, Kunst

Material

Unterrichtsmaterial herunterladen

Tschick

D, 2016 | Regie: Fatih Akin | Dauer: 93 min.

Maik Klingenberg ist vierzehn und hat es nicht leicht: Die Mädchen seiner Klasse übersehen ihn geflissentlich, seine Mutter ist Alkoholikerin und der Vater ein kurz vor der Pleite stehender Immobilienunternehmer. Dann taucht Andrej Tschichatschow auf, genannt Tschick. Er gilt als asozial, sieht auch so aus und kommt nicht selten betrunken in den Unterricht. Zu Beginn der Sommerferien steht er mit einem geklauten Lada vor der Familienvilla der Klingenbergs. Maik und Tschick begeben sich auf eine abenteuerliche Reise durch Brandenburg. Ohne Kompass und Karte, aber mit Charme und Sprachwitz stürzen sie sich von einem Abenteuer ins nächste. Für Maik ist diese Reise mehr als nur eine aufregende Eskapade. Er lernt durch und mit Tschick, sich selbst zu akzeptieren und zu behaupten – auch und gerade, als es darum geht, für das eigene Handeln Verantwortung zu übernehmen.

Vorstellung buchen

Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen. Informationen zum Datenschutz, dem eingesetzten Mailsystem, Analyseverfahren und Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Tschick

im Cineplex, Leipzig

Datum
31.03.2020
Uhrzeit
09:45 Uhr
Freie Plätze
139

Damit die Vorstellung stattfindet, benötigen wir noch 5 Schüler. Bitte sprechen Sie Ihre Kollegen an.

,

Bitte geben Sie möglichst keine Sekretariatsadressen an, sondern eine E-Mailadresse, die Sie selbst regelmäßig lesen.

Tickets
  • Schüler, 3,50€
  • Lehrer (Eintritt frei)