Sun Children

Iran, 2020 | Regie: Majid Majidi | Dauer: 99 min. | FSK: 12
unsere Empfehlung: 7 - 13. Klasse

Der 12-jährige Ali muss auf den Straßen von Teheran hart arbeiten, um über die Runden zu kommen. Sein Vater ist tot und seine Mutter wurde nach einem Nervenzusammenbruch in die Psychiatrie eingewiesen. Dennoch ist er nicht allein. In Reza, Abofazi und Mamad findet er eine Ersatzfamilie. Gemeinsam arbeiten die vier Jungen in einer Autowerkstatt und begehen sogar kleinere Straftaten, um ihre Familien finanziell zu unterstützen. Eines Tages überredet ein Krimineller Ali, einen geheimnisvollen Schatz für ihn auszugraben. Da sich dieser jedoch unter der „Sun School“, einer gemeinnützigen Schule für Straßenjungen, befindet, schreiben die vier Jungen sich kurzerhand in die Schule ein. Während die anderen Kinder in den Schulpausen auf dem Hof spielen, gräbt Ali mit seiner Clique einen Tunnel im Keller der Schule. Nach und nach können jedoch Reza, Abofazi und Mamad Ali nicht mehr mit der Schatzsuche helfen. Er gibt jedoch nicht auf: Sein Traum ist es, mit dem Schatz eine Wohnung zu kaufen, damit er seine Mutter aus der Psychiatrie holen und sich selbst um sie kümmern kann.

Themen

Kinderarbeit, Kinderrechte, Bildung, soziale Ungleichheit, Freundschaft, Armut, psychische Krankheiten, Sucht, Kriminalität

Fächer

Lebenskunde/Ethik, Erdkunde, Sozialkunde, Politik, Deutsch

Material

Unterrichtsmaterial herunterladen