Das Leben meiner Tochter

Deutschland, 2019 | Regie: Steffen Weinert | Dauer: 92 min. | FSK: 0
unsere Empfehlung: 10 - 13. Klasse

Die 8-jährige Jana erkrankt unheilbar am Herzen und ist auf eine Organspende angewiesen. Ihre Familie begleitet das Kind liebevoll, aber das Warten auf ein Spenderherz zieht sich unerträglich in die Länge. Nach einem Jahr, das Jana im Krankenhaus, angeschlossen an eine Maschine verbringen musste, wird klar, dass ihr nicht mehr viel Zeit bleibt. Während sich das Mädchen mit seinem Sterben beschäftigt, blendet der Vater den über dem Kind schwebenden Tod aus. Er sucht verzweifelt nach einem Ausweg und erwägt im Ausland ein Spenderorgan zu kaufen. Als Jana einen leichten Schlaganfall erleidet, fliegt er, gegen den Willen der Mutter, mit ihr ins Ausland. Über seine eigenen Skrupel hinweg schlägt er einen verzweifelten Weg ein, der auf Kosten eines anderen, gesunden Kindes geht. Der Film schafft es nachvollziehbar und glaubwürdig das ethische Dilemma, in dem der Mann gefangen ist, darzustellen.

Themen

Organspende, Organhandel, Sterben, Kinder, Elternliebe, ethisches Dilemma

Fächer

Ethik, Religion, Gemeinschaftskunde, Psychologie

Material

Unterrichtsmaterial herunterladen