Impressum

draußen

DE, 2018 | Regie: Tama Tobias-Macht, Johanna Sunder-Plassmann | Dauer: 80 min.

Sie leben unter Brücken, in Parkanlagen, schlafen in Hauseingängen oder auf Bänken – wohnungslose Menschen sieht man vor allem in Großstädten immer häufiger. Sie werden abfällig als Penner, Bettler oder romantisiert als Clochards bezeichnet und die meisten machen einen großen Bogen um sie, hält man sie doch für dreckig, betrunken, drogenabhängig. „Wir sind Trash“, sagt einer von ihnen, der einmal Karnevalsprinz und Punk war, der verheiratet ist und drei Kinder hat, über die öffentliche Wahrnehmung von Obdachlosen. Peter, Elvis, Sergio und Matze leben seit vielen Jahren auf der Straße und stehen im Mittelpunkt des Dokumentarfilms „draußen“. Darin erzählen die vier Männer ihre Lebensgeschichte, berichten von Krisen, die sie auf die Straßen trieben, von ihrem Alltag und dem Überleben am Rande der Gesellschaft, von der Scham, aber auch von Solidarität.

Hier können Sie diesen Film sehen:

(zum Buchen bitte gewünschten Termin anklicken)