Impressum

Filmfest Dresden Spezial

Das FILMFEST DRESDEN präsentiert zwei Kurzfilmprogramme der Kinder- und Jugendsektion 2017 mit den aufregendsten Kurzfilmen der letzten Festivalsaison. 10 Filme aus 10 Ländern bringen den Hauch der weiten Welt ins Kino und sorgen dafür, dass garantiert keine Langeweile aufkommt.

Kurzfilme dienen aber nicht nur zur kurzweiligen Unterhaltung, sie eignen sich auch besonders für die pädagogische Arbeit und bieten gerade im schulischen Kontext mannigfaltige Ansätze und Möglichkeiten. Mit einer Filmlänge von maximal 30 Minuten lassen sich Kurzfilme effektiv und innovativ in den Unterricht (etwa Vorschule, Sach-/Heimatkunde, Ethik, Kunsterziehung, Deutsch, Geschichte, Gemeinschaftskunde, Fremdsprachen) integrieren und diskutieren. Darüber hinaus liefern sie die Basis für kreative Auseinandersetzung mit den jeweiligen Themen der Kurzfilme, die auch häufig schneller aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen aufgreifen.

Tierisches Doppel

36 min | deutsch OV, ohne Dialog | ab 5 Jahren empfohlen

Egal ob Fuchs und Igel oder Hund und Katze – in diesem Programm für kleine Zuschauer dreht sich alles um Begegnungen von und mit Tieren. In den animierten Kurzgeschichten werden spielerisch die Themen Neugierde, Eigensinn, Toleranz und Mitgefühl angesprochen.

Fächer: Deutsch, Gemeinschaftskunde, Kunst, Ethik/Religion

Themen: Tier, Natur, Fantasie, Begegnungen, Gefühle, Freundschaft, Toleranz

Schattenfuchs

Regie: Damaris Zielke | Deutschland | 2016 | Animation | 11 min | deutsche OV

Schattenfuchs erzählt die Geschichte eines kleinen Fuchses und seines Schattens. Die handgezeichnete Einzelbildanimation in Papierschnittoptik vor einem realen Hintergrund soll Vorschulkinder dazu ermuntern, die Tiere im Wald kennenzulernen und häufiger in die Natur zu gehen.

Co se Stalo v Zoo (Zoo Story)

Regie: Veronika Zacharová | Tschechien | 2015 | Animation | 4 min | ohne Dialog

Eine Kurzgeschichte über ein neugieriges Mädchen und seine Mutter im Zoo. Die Mutter telefoniert, das Mädchen schleicht sich währenddessen in den Gorillakäfig, wo es einen neuen Freund findet. Die Suche führt die Mutter aufgrund der Hinweise und ihrer eigenen Angst zum Tigerkäfig.

Paper Polymals

Regie: Waldemar Schmidt | Deutschland | 2016 | Animation | 4 min | ohne Dialog

Die lineare Geschichte eines Dackels, der verschiedene Gefühle erlebt. Er trifft vier andere Tiere: eine Schildkröte, eine Laufente, einen Löwen und einen Fuchs. Jede Begegnung löst ein anderes Gefühl aus: Einsamkeit, Zorn, Angst und Glück.

Le Renard minuscule (Der klitzekleine Fuchs)

Regie: Aline Quertain, Sylwia Szkiladz | Belgien/Frankreich/Schweiz | 2015 | Animation | 8 min | ohne Dialog

Inmitten eines luxuriösen Gartens trifft ein winziger Fuchs ein reizendes kleines Mädchen, das riesige Pflanzen züchtet. Zufällig entdecken sie, dass sie auch Gegenstände wachsen lassen können, und lassen sich alles Mögliche einfallen.

Surprise (Überraschung)

Regie: Tariq Rimawi | Jordanien | 2016 | Animation | 5 min | ohne Dialog

Den Clown erwartet eine riesige Überraschung, als er merkt, dass sein toller Hut fehlt, als er aus der Überraschungskiste kommt.

Cats & Dogs (Katzen & Hunde)

Regie: Jesús Pérez, Gerd Gockell | Deutschland/Schweiz | 2015 | Animation, Stop Motion | ohne Dialog

Freundschaft lässt sich nicht erzwingen, aber eine gemeinsame Notlage kann eine Freundschaft stärken.

Gegen den Strom

70 min | verschiedene OV mit deutschen UT | ab 12 Jahren empfohlen

Mit dem Strom schwimmen war gestern! In diesen Geschichten machen die Hauptfiguren ihr Ding und pfeifen auf die Meinung anderer. Auf der Suche nach der eigenen Stimme scheuen sie sich nicht, Regeln außer Kraft zu setzen und Grenzen auszuloten.

Fächer: Ethik/Religion, Gemeinschaftskunde, Geschichte, Politik, Deutsch

Superheroes

Regie: Volker Petters | Deutschland | 2017 | Fiktion | 16 min | deutsche OV

Themen: Vorurteile, Mobbing, Mut, Individualität, Toleranz, Freundschaft

Phil ist zu klein für sein Alter. Von Samuel und seiner Clique wird er immer wieder provoziert. Als Phil unerwartete Hilfe von der älteren Jo bekommt, gefällt Samuel das gar nicht. Dass Jo auch irgendwie anders ist, imponiert Phil.

Crystal Lake

Regie: Jennifer Reeder | USA | 2016 | Fiktion | 20 min | engl. OV mit dt. UT

Themen: Familie, Freundschaft, Mut, Emanzipation, Feminismus

CRYSTAL LAKE handelt von einer Gruppe Mädchen, die einen Skate-Park übernimmt und auf reine Frauen-Power in der Half-Pipe setzt. Auf der Rampe, ohne Jungs, sind sie präsent und stark.

Zle Uczynki / Evil Deeds

Regie: Piotr Domalewski | Polen | 2016 | Fiktion | 24 min | poln. OV mit dt. UT

Themen: Familie , Freundschaft, Gewalt, Mut, Grenzen, Gut&Böse

Max, der zehnjährige Sohn einer Krankenhausreinigungskraft, wird beim Stehlen der Geldbörse eines Patienten von diesem erwischt. Doch statt den Diebstahl zu melden, bittet der bestohlene Rentner den Jungen, drei Aufgaben zu erfüllen. Diese stellen sich als schwieriger heraus, als Max erwartet hätte.

Another Kind of Girl

Regie: Khaldiya Jibawi | Jordanien | 2015 | Dokumentation | 10 min | arab. OV mit dt. UT

Themen: Krieg, Flucht, Flüchtlingslager, Trennung, Träume, Hoffnung

Die 17-jährige Khaldiya kommt aus Dara’a, Syrien. Vor drei Jahren entfloh sie dem Bürgerkrieg und lebt nun im Za’atari Flüchtlingslager in Jordanien. Dort hielt sie zum ersten Mal eine Kamera in der Hand und begann, diesen Film zu drehen. Darin vermittelt sie, wie ihr das Flüchtlingslager neue Horizonte eröffnet und ihr Mut gegeben hat