Impressum

Heidi

D, CH, 2014 | Regie: Alain Gsponer | Dauer: 110 min.

Die neuste „Heidi“-Verfilmung rückt bei aller Romantisierung des naturverbundenen Landlebens auf der Alm auch das entbehrungsreiche Leben der Bauern in den Blick, das im Kontrast zum Großbürgertum aus Frankfurt gezeigt wird. So gelingt Regisseur Alain Gsponer eine unter anderem mit Bruno Ganz stark besetzte Realverfilmung rund um die Themen Heimat, Kindheit und Familie, die den 125 Jahre alten Stoff für ein zeitgenössisches Publikum in Szene setzt.

Bürgerhaus

Muskauer Straße 31+33
02906 Niesky

Dieses Kino ist barrierefrei.

4 Rollstuhlplätze

Buchen

Damit die Vorstellung stattfindet, benötigen wir noch 30 Schüler. Bitte sprechen Sie Ihre Kollegen an.

22.03.2018, 11:00 Uhr
,
Tickets
  • Schüler, 3,50€
  • Lehrer (Eintritt frei)

Bitte informieren Sie mich künftig per E-Mail über:


Der Aufnahme meiner E-Mail-Adresse in die jeweiligen Verteiler stimme ich zu. Mein Einverständnis kann jederzeit widerrufen werden.