Impressum

Emil und die Detektive

Deutschland, 1931 | Regie: Gerhard Lamprecht | Dauer: 72 min.

Mit einem Kuss der Mutter und 140 Reichsmark im Jackett macht sich der Lausbub Emil Tischbein auf den Weg in die große Stadt. Das Geld, mitten während der Weltwirtschaftskrise 1931 eine hohe Summe, soll er der Großmutter in Berlin übergeben. Doch es kommt anders: Noch im Zug wird Emil bestohlen! Umgehend nimmt er die Verfolgung des Übeltäters im Großstadtdschungel auf und wird dabei von seiner Cousine Pony Hütchen, dem Straßenjungen „Gustav mit der Hupe“ und dessen treuer Bande unterstützt. Gemeinsam jagen die Kinder den Mann mit dem steifen Hut. Gerhard Lamprechts früher Tonfilm gilt noch immer als die beste Adaption des beliebten Kinderromans von Erich Kästner. Bemerkenswert sind sein moderner Realismus, die dokumentarischen Aufnahmen der Stadt und die klare Bildsprache.
Schüler/-innen ohne Erfahrung mit älteren Filmen erlaubt dieser „halbe“ Tonfilm den bestmöglichen Einstieg in die ursprüngliche Sprache des Mediums Film.

Hier können Sie diesen Film sehen:

(zum Buchen bitte gewünschten Termin anklicken)