Impressum

Gayby Baby

AUS, 2015 | Regie: Maya Newell | Dauer: 85 min.

Gus ist dabei, seine Männlichkeit zu entdecken, seine große Leidenschaft gilt dem Wrestling. Ebony möchte Popsängerin werden und muss eine Aufnahmeprüfung bestehen, um auf eine Schule mit musikalischem Schwerpunkt gehen zu können. Matt hadert mit dem christlichen Glauben seiner Mutter und sucht seinen eigenen Zugang zur Religion. Und Graham muss sich entscheiden: Soll er die Homosexualität seiner Väter erwähnen, wenn er in der neuen Schule auf den Philippinen einen Aufsatz zu seiner eigenen Person schreiben soll oder nicht? Die vier Hauptprotagonisten werden in dem Dokumentarfilm „Gayby Baby“ in einer Situation begleitet, in der sie sich mit wichtigen identitären Fragen auseinandersetzen müssen. Eine große Rolle spielt dabei, dass alle vier von gleichgeschlechtlichen Elternpaaren großgezogen werden. Der Film zeigt, wie die Erfahrung in einer hetero-normativen Gesellschaft von gängigen Genderrollen und Familienbildern abzuweichen, auf ganz unterschiedliche Art und Weise in der Persönlichkeitsentwicklung der vier Kinder zu Tragen kommt.

Hier können Sie diesen Film sehen:

(zum Buchen bitte gewünschten Termin anklicken)

  • TerminFilm