Impressum

Achtzehn - Wagnis Leben

Deutschland, 2014 | Regie: Cornelia Grünberg | Dauer: 100 min.

„Achtzehn – Wagnis Leben“ zeigt vier junge Frauen, die sich den Hürden und Herausforderungen des Mutterseins stellen: Lisa, Fabienne, Laura und Stefanie sind mit 14 schwanger geworden und haben sich für eine Zukunft mit Kind entschieden. Eine „normale“ Teenagerzeit verbrachten sie somit nicht – schließlich hatten sie die große Verantwortung nicht nur für sich selbst, sondern auch ihre Kinder Sorge zu tragen. In der Fortsetzung von „Vierzehn“ reflektieren die jungen Mütter nun die vergangenen vier Jahre und die aktuelle Situation: Was bleibt von ihrer Jugend? Können sie Schule/Ausbildung und Kind miteinander vereinbaren? Die vier Frauen leben alle unter ganz unterschiedlichen Umständen: Lisa wohnt mittlerweile mit ihren Eltern auf Hawaii und hat zwei weitere Kinder bekommen. Stefanie und Laura schlagen sich mit Sorge- und Besuchsrechtsstreitigkeiten herum. Fabienne ist glücklich mit ihrem neuen Freund und Valentin eine kleine Familie zu bilden, doch wird das auch der Vater von Valentin akzeptieren? Regisseurin Cornelia Grünberg veranschaulicht auch in ihrem zweiten Teil der Dokumentarreihe auf berührende Weise wie die vier Protagonistinnen ihren Alltag und die übertragene Verantwortung meistern. Am Ende des Films sind sie alle 19 und blicken schließlich erwartungsvoll in die Zukunft.

Hier können Sie diesen Film sehen:

(zum Buchen bitte gewünschten Termin anklicken)

  • TerminFilm